Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Ein Frühlingsspaziergang durch Graz

Montag, 03.05.2021

Am Donnerstag, den 29. April 2021 fand der erste virtuelle Frühlingsspaziergang durch Graz statt. TeilnehmerInnen aus insgesamt 12 Nationen haben sich für die Online-Tour angemeldet. Auf dem Rundgang konnten alte und neue Plätze der Universitätsstadt aufgespürt werden und neue Entdeckungen gemacht werden.

Treffpunkt war – wie kann es anders sein – bei der Weikhard-Uhr am Hauptplatz: Dort wartete David Zottler, Absolvent der Uni Graz und staatlich geprüfter Fremdenführer (Austria Guide) um mit den TeilnehmerInnen Richtung Stadtpark zu spazieren. Los ging es dabei am Hauptplatz, weiter zum Franziskanerplatz, über die Sporgasse vorbei an der Alten Universität – wo die Universität ihren Ursprung hat – entlang des Doms bis hin zum Stadtpark.

„Es sind die vielen kleinen Details, die die Altstadt so besonders machen“, so der Kunsthistoriker David Zottler. „Die verschiedenen Epochen sind deutlich sichtbar: hier ein gotisches dreiachsiges Kreuzstockfenster, dort eine reiche Stuckfassade mit Verzierung aus dem 17. Jahrhundert.“

Für die TeilnehmerInnen war dieser gemeinsam Spaziergang wieder einmal die Möglichkeit, zumindest virtuell nach Graz zukommen, da es die COVID-Situation nicht derzeit nicht anders erlaubt, um auf alten Spuren zu wandeln und auch neues zu entdecken.

Veranstaltungen unter dem Titel Alumni Global richten sich vor allem an internationale Mitglieder.

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.